Freiheit Emscher

„Wir sind überzeugt, dass wir eine Lösung gefunden haben, wie wir diesen Dschungel lichten und für eine neue, strahlende Zukunfts­vision nutzen können.“

Bernd Tischler, Ober­bürger­meister von Bottrop, bei der Abschluss-Presse­konferenz auf dem ehemaligen Bergwerk Prosper II.

Freiheit Emscher ist ein 1.700 Hektar großes interkommunales Stadtgebiet im Herzen des Ruhrgebiets mit 150 Hektar ehemaliger Bergbauflächen(u.a. Prosper II, letztes aktives Bergwerk bis 2018)– eine der größten Flächenreserven der Region. Bis 2030 entwickelt es sich zu einem neuen urbanen Schwerpunkt im Ruhrgebiet.

Mit Investitionen in dreistelliger Millionenhöhe in die öffentliche Infrastruktur soll die „Freiheit Emscher“ erschlossen und zum Modellprojekt für neue Mobilität und digitale Arbeit entwickelt werden.

Freiheit Emscher Luftbild

Blick von Süden

Auftrag

Machbarkeitsstudie, städtebauliches Masterkonzept

1.700 Hektar in Essen und Bottrop

Auftraggeber

Städte Bottrop und Essen mit RAG Montan Immobilien GmbH

Zeitraum und Methodik

2014 Screening, 2017 – 2019 Prozessteuerung

Strategische Masterplanung in ArGe mit SHP Ingenieure und LAND Germany

Status und Ausblick

Abschluss Studie in  ArGe Freiheit Emscher 2019

Umsetzungsphase bis voraussichtlich 2030

Freheit Emscher Leibild

Leitbild der Freiheit Emscher

Hauptvoraussetzung für die Entwicklung sind enorme Aufwände in die Erstellung der Infrastruktur, die weit über die Einzelflächen hinausweisen und die keiner der Projektpartner alleine stemmen kann. Als ein Leitprojekt der Ruhrkonferenz könnte „Freiheit Emscher“ politische Anstrengungen bündeln, um die Transformation des Stadtraums zu erreichen.

Freiheit Emscher

Talkrunde Freiheit Emscher auf der EXPO REAL 2018 mit den Auftraggebern und Ministerin Scharrenbach

STAHM Architekten hat in enger Abstimmung mit den Auftraggebern und weiteren Partnern nach der ersten Phase 2014 und der Kreation von „IKEP-Mitte“ mit der Machbarkeitsstudie die Aufgabe übernommen, die politischen Voraussetzungen für die Förderung und Finanzierung zu erzeugen.

In der Führung der ARGE Freiheit Emscher mit SHP Ingenieuren und LAND Germany entstand ein strategischer Masterplan mit innovativem Verkehrs-, Städtebau- und Freiraumkonzept, der seit 2019 Grundlage von Umsetzungen, wie z.B. Emil-Emscher, ist.

www.freiheit-emscher.de

1.700 ha
in Essen und Bottrop

150 ha
ehemalige Bergbaufläche